Individuelle
Software-Lösungen

Geplant und realisiert mit Weitblick.

Software-Lösungen von eMundo sind über den Moment hin­aus gedacht. Sie sind von Anfang an dar­auf aus­gelegt, mit al­len Ver­ände­rungen und Heraus­forde­rungen Ihres Pro­jektes Schritt zu halten.

Von Beginn an qualitativ aus­gereift, agil ent­wickelt, zukunfts­fähig und mit­wach­send – bei unserer Leiden­schaft für neue Tech­no­logien kön­nen wir gar nicht anders.

Software-Lösungen von eMundo sind über den Moment hin­aus gedacht. Sie sind von Anfang an dar­auf aus­gelegt, mit al­len Ver­ände­rungen und Heraus­forde­rungen Ihres Pro­jektes Schritt zu halten.

Von Beginn an qualitativ aus­gereift, agil ent­wickelt, zukunfts­fähig und mit­wach­send – bei unserer Leiden­schaft für neue Tech­no­logien kön­nen wir gar nicht anders.

Referenzen

Kein Projekt wie das andere

Onlineshop für den Metallhandel
Enterprise Applications | MVI

Onlineshop für den Metall­handel

Enterprise Systeme

Allgemeine Information

Die mvi GmbH ist ein mittel­ständisches Unter­nehmen mit Sitz in Großmehring bei Ingolstadt. Neben dem Handel von Metallen und Kunstoffen sowie deren Anar­beitung bevor­ratet die mvi GmbH auf über 2000 m² ein großes Sorti­ment aller gängigen Werk­stoffe mit über 6000 Artikeln.

Der Metall­handel ist sehr viel­schichtig, daher gibt es keine Standard-Shop-Lösung von der Stange. Allein dass jeder Artikel in verschie­densten Dimensions­ausprä­gungen von Kunden bestellt werden kann und es verschie­denste Bezeich­nungen für gleiche Werkstoffe (DIN, Werkstoff­nummer, Legierung) gibt, erhöht die Komplexi­tät ungemein. Für diese Heraus­forderung hat eMundo in einer ersten Reali­sierungs­stufe eine Shop-Lösung entworfen, die den Anforde­rungen und der Komplexi­tät eines Metall­handels gerecht wird. Zudem wurde im Back-End die komplette Inte­gration in ein bestehendes ERP-System realisiert. Weiteres Ziel war die gute Auffind­barkeit aller Artikel in den bekannten Suchmaschinen.

Herausforderungen
  • Komplexe Stammdaten, die geordnet, strukturiert und bereinigt werden mussten
  • Integration in ein bestehendes ERP-System
  • Viele Schnittstellen zu externen Services und Partnern
  • Minimalste Internet-Bandbreitenanbindung (<0,5 Mbit)
  • SEO-Optimierung über 6000 Artikel hinweg
Technische Daten
  • Umsetzung als Webapplikation mit Bootstrap und jQuery
  • Webservices (JSON, XML)
  • Spring / Spring Security / Spring Web MVC
  • Thymeleaf
  • AngularJS und UnderscoreJS
  • Apache und Tomcat